Ein Projekt der Aurelis

Presse-Resonanz auf die Schlusspräsentation

20-05-2014
Aurelis Region West

Die Abschlusspräsentation des kooperativen Gutachterverfahrens „Güterbahnhof Ehrenfeld“ wurde von einer umfassenden Presse-Berichterstattung begleitet. Sowohl Center TV (unter folgendem Link finden Sie zu Beginn der Sendung vom 16. Mai 2014 einen Bericht über die Veranstaltung: http://koeln.center.tv/mediathek/videoportal/rheinzeit-mediathek/) als auch der Kölner Stadtanzeiger berichteten über die Veranstaltung und das Ergebnis des Verfahrens.

Links auf die Beiträge des Kölner Stadtanzeigers:
http://www.ksta.de/ehrenfeld/gueterbahnhof-ehrenfeld-kleingaerten-und-gueterhalle-bleiben,15187506,27153492.html
http://www.ksta.de/ehrenfeld/-vom-gueterbahnhof-zum-neuen-stadtviertel,15187506,27167020.html

Kommentar hinzufügen

Jury empfiehlt Mix aus zwei Entwürfen

16-05-2014
Aurelis Region West

Die Entwürfe der Planungsteams Lorenzen/Becht (Kopenhagen, siehe oben) und des Teams d.n.a. Trint+Kreuder / Lill+Sparla (Köln, siehe unten) werden die weitere Planung für das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs in Ehrenfeld bestimmen. Die Jury des Gutachterwettbewerbs empfahl die beiden Entwürfe und möchte nun bis zum Herbst 2014 einen gemeinsamen Entwurf sehen. Dieser Entwurf wird dann wieder in einer weiteren öffentlichen Bürgerveranstaltung vorgestellt.

Schon jetzt lässt sich sagen, dass der gemeinsame Entwurf eines neuen Stadtviertels zwei Drittel Wohnen und ein Drittel Gewerbenutzung vorsehen wird. Die Jury plädierte für den Erhalt der Kleingartenanlage am Maarweg, auch die ehemalige Güterhalle auf der Ostseite soll als prägendes Element und möglicher Standort für eine spätere sozial-kulturelle Nutzung erhalten bleiben.

Kommentar hinzufügen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

OK