Ein Projekt der Aurelis

SPD: Offene Mitgliederversammlung mit Info zur Güterbahnhof-Entwicklung

22-01-2017
Aurelis Region West

Die Planungen für das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld standen im Mittelpunkt der Informationsveranstaltung, zu der jetzt die SPD in Ehrenfeld im Rahmen einer offenen Mitgliederversammlung ins Bürgerzentrum eingeladen hatte. Rund 150 Zuhörerinnen und Zuhörer folgten der Einladung, für die Aurelis informierte Projektleiter Holger Coers, Teamleiter Development Rheinland, über den aktuellen Stand der Planungen. Den Bericht aus dem Kölner Stadtanzeiger erreichen Sie über diesen Link.

Überwältigend war das Interesse an der Informationsveranstaltung zu den Planungen für das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld. Nicht nur die konstant große Nachfrage nach Wohnungen ist dafür ein Grund. Große Projekte, die offenkundig Auswirkungen auf den Stadtteil haben, erzeugen in Ehrenfeld stets großen Gesprächsbedarf. 

Daher bekam Petra Bossinger, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung, viel Beifall von den mehr als 150 Zuhörerinnen und Zuhörern, als sie sagte: „Wir fanden es schade, dass die Stadtverwaltung auf eine Infoveranstaltung verzichtete und die Offenlage der Pläne und die Beteiligung der Bürger nur im Stadthaus und via Internet stattfinden.“ Daher lud die SPD zur offenen Mitgliederversammlung zum Thema Güterbahnhof ins Bürgerzentrum.

– Quelle: http://www.ksta.de/25518780 ©2017

Überwältigend war das Interesse an der Informationsveranstaltung zu den Planungen für das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld. Nicht nur die konstant große Nachfrage nach Wohnungen ist dafür ein Grund. Große Projekte, die offenkundig Auswirkungen auf den Stadtteil haben, erzeugen in Ehrenfeld stets großen Gesprächsbedarf. 

Daher bekam Petra Bossinger, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung, viel Beifall von den mehr als 150 Zuhörerinnen und Zuhörern, als sie sagte: „Wir fanden es schade, dass die Stadtverwaltung auf eine Infoveranstaltung verzichtete und die Offenlage der Pläne und die Beteiligung der Bürger nur im Stadthaus und via Internet stattfinden.“ Daher lud die SPD zur offenen Mitgliederversammlung zum Thema Güterbahnhof ins Bürgerzentrum.

– Quelle: http://www.ksta.de/25518780 ©2017

Ehrenfeld -

Überwältigend war das Interesse an der Informationsveranstaltung zu den Planungen für das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld. Nicht nur die konstant große Nachfrage nach Wohnungen ist dafür ein Grund. Große Projekte, die offenkundig Auswirkungen auf den Stadtteil haben, erzeugen in Ehrenfeld stets großen Gesprächsbedarf. 

Daher bekam Petra Bossinger, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung, viel Beifall von den mehr als 150 Zuhörerinnen und Zuhörern, als sie sagte: „Wir fanden es schade, dass die Stadtverwaltung auf eine Infoveranstaltung verzichtete und die Offenlage der Pläne und die Beteiligung der Bürger nur im Stadthaus und via Internet stattfinden.“ Daher lud die SPD zur offenen Mitgliederversammlung zum Thema Güterbahnhof ins Bürgerzentrum.

– Quelle: http://www.ksta.de/25518780 ©2017

Ehrenfeld -

Überwältigend war das Interesse an der Informationsveranstaltung zu den Planungen für das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld. Nicht nur die konstant große Nachfrage nach Wohnungen ist dafür ein Grund. Große Projekte, die offenkundig Auswirkungen auf den Stadtteil haben, erzeugen in Ehrenfeld stets großen Gesprächsbedarf. 

Daher bekam Petra Bossinger, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung, viel Beifall von den mehr als 150 Zuhörerinnen und Zuhörern, als sie sagte: „Wir fanden es schade, dass die Stadtverwaltung auf eine Infoveranstaltung verzichtete und die Offenlage der Pläne und die Beteiligung der Bürger nur im Stadthaus und via Internet stattfinden.“ Daher lud die SPD zur offenen Mitgliederversammlung zum Thema Güterbahnhof ins Bürgerzentrum.

– Quelle: http://www.ksta.de/25518780 ©2017

Ehrenfeld -

Überwältigend war das Interesse an der Informationsveranstaltung zu den Planungen für das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Ehrenfeld. Nicht nur die konstant große Nachfrage nach Wohnungen ist dafür ein Grund. Große Projekte, die offenkundig Auswirkungen auf den Stadtteil haben, erzeugen in Ehrenfeld stets großen Gesprächsbedarf. 

Daher bekam Petra Bossinger, SPD-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung, viel Beifall von den mehr als 150 Zuhörerinnen und Zuhörern, als sie sagte: „Wir fanden es schade, dass die Stadtverwaltung auf eine Infoveranstaltung verzichtete und die Offenlage der Pläne und die Beteiligung der Bürger nur im Stadthaus und via Internet stattfinden.“ Daher lud die SPD zur offenen Mitgliederversammlung zum Thema Güterbahnhof ins Bürgerzentrum.

– Quelle: http://www.ksta.de/25518780 ©2017
Kommentar hinzufügen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

OK